Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 18:20 Uhr
Plus
Heilbronn/Genf

Neuwieder Profi Benjamin Hassan schlägt in Genf die Nummer 95 der Welt

Eine intensive Woche liegt hinter dem Tennisprofi Benjamin Hassan. Zunächst spielte sich der Neuwieder beim ATP-Challenger Turnier in Heilbronn über die Qualifikation ins Hauptfeld, wo er in der ersten Runde beim Spielstand von 7:6 und 2:0 aus seiner Sicht von der Aufgabe des Schweizers Dominic Stricker (ATP-Rang 177) profitierte. Einen Tag später unterlag der 27-jährige, der aktuell auf Rang 321 in der Weltrangliste steht, wie schon in der Vorwoche im Achtelfinale knapp dem Kolumbianer Daniel Galan (ATP-Rang 108) mit 2:6, 6:4 und 2:6. „Ich bin zufrieden mit meiner Performance. Ich habe gute Spieler geschlagen, obwohl ich durch die Belastung ziemlich müde war. Um noch weiter zu kommen, brauche ich mehr Matches gegen Gegner wie Galan und muss mich in Kleinigkeiten noch verbessern“, meinte Hassan im Anschluss.

Lesezeit: 2 Minuten