Plus
Brachbach

Nach langer Verletzungspause: Romy Kölzer bestreitet in Antalya ihr erstes ITF-Turnier des Jahres

Das Jahr 2021 ist knapp viereinhalb Monate alt. Für Romy Kölzer beginnt es in sportlicher Hinsicht so richtig erst in dieser Woche. Nach einer langen Verletzungspause nimmt die aus Brachbach stammende Tennisspielerin im türkischen Antalya erstmals in 2021 an einem Turnier teil. Darauf arbeitete Kölzer wochenlang hin, nachdem sie bei der deutschen Meisterschaft im Dezember ungeknickt war und sich Bänder sowie Kapsel gerissen hatte. „Ich bin seit fünf Monaten ohne Match. Aber jetzt fühle ich mich körperlich bereit“, sagt die 29-Jährige, die inzwischen in Heusenstamm lebt und am hessischen Landesleistungszentrum in Offenbach trainiert.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten