Archivierter Artikel vom 04.02.2016, 08:32 Uhr
Plus
Altenkirchen

Nach dem Australien-Coup geht's nach Altenkirchen

Vor einer halben Woche staunte Tennis-Deutschland über den Sensationssieg von Angelique Kerber im Finale der Australian Open über Serena Williams in Melbourne. Etwas Melbourne kommt ab dem 15. Februar nun auch nach Altenkirchen. Bei den mit 25 000 US-Dollar dotierten AK ladies open stehen drei Spielerinnen im Hauptfeld, die auch beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres aufschlugen. „Top, absoluter Wahnsinn“, ging Turnierdirektor Razvan Mihai nahtlos von einem Superlativ in den nächsten über, als er am Dienstagnachmittag um 14 Uhr wusste, wer sich in der Kreisstadt um den Turniersieg bewirbt. „Wir werden von Jahr zu Jahr besser. Die Qualität unseres Turniers hat sich in der Tenniswelt weit herumgesprochen.“

Lesezeit: 2 Minuten