Archivierter Artikel vom 26.06.2017, 18:57 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Männer des VfL Bad Kreuznach steigen ab

Klassenverbleib oder Abstieg? Diese Frage stellt sich für die Männer 75 des TC Langenlonsheim vor dem letzten Spieltag in der Tennis-Oberliga. Noch stehen die Langenlonsheimer auf dem rettenden vorletzten Rang, doch das könnte ich am Freitag ändern, wenn Schlusslicht TC Rotenbühl beim TC Hüttigweiler gewinnt. Das Langenlonsheimer Team muss jedenfalls tatenlos zuschauen, wenn sich sein Schicksal entscheidet, denn es ist spielfrei. Die letzte Chance zu punkten hatten die Langenlonsheimer Männer 75 im Derby bei Aufstiegsanwärter SG Bingen/ Weiler/Saulheim – eine theoretische Chance, denn der Tabellenzweite war zu stark und gewann problemlos 12:2. Karl Dörr holte die Ehrenpunkte für den TC Langenlonsheim durch einen 6:3- und 6:4-Sieg. Nah am Punktgewinn war auch die Nummer einsdes TCL. Manfred Wolfram unterlag in einem ausgeglichenen Spiel gegen Heribert Hattemer mit 5:10 im Champions-Tiebreak.

Lesezeit: 3 Minuten