Archivierter Artikel vom 05.06.2020, 14:16 Uhr
Koblenz

Klaus widerspricht heftiger Kritik

Als erste Breitensportart in der Region möchte das Tennis im Amateurbereich die Saison schon am Freitag, 19. Juni, wieder aufnehmen. In einer von den Sommerferien unterbrochenen, zweigeteilten Übergangssaison soll der Wettspielbetrieb von der Oberliga abwärts ohne Auf- und Abstieg sowie streng nach der aktuellen Corona-Verordnung stattfinden. Dementsprechend hat der Tennisverband Rheinland es seinen Vereinen freigestellt, an der Medenrunde 2020 teilzunehmen. Zudem sicherte der Verband seinen Vereinen zu, bei einem Antritt mit einer nicht vollständigen Spieleranzahl bei rechtzeitiger Absage auf Strafen zu verzichten. Ebenfalls können die Vereine ihre Spiele in gegenseitiger Absprache flexibel verlegen.

Daniel Fischer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net