Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 16:21 Uhr
Plus
Münstermaifeld

Jan Choinski: 2020 war kein verlorenes Jahr

Hinter Tennisprofi Jan Choinski liegt ein unglückliches Jahr 2020. Aufgrund von zwei hartnäckigen Verletzungen und einer Corona-bedingt monatelangen Turnierpause auf der Profitour im Frühjahr konnte der Münstermaifelder erst im November in Griechenland seine ersten und zugleich einzigen Ranglistenturniere des Jahres bestreiten. Hinzu kam, dass mit der abgesagten Tennis-Bundesliga, hier schlägt Choinski für den Kölner THC Stadion Rot-Weiss auf, eine wichtige finanzielle Einnahmequelle wegbrach. Wenngleich noch nicht vollständig wieder genesen, möchte Choinski nun voll angreifen, ohne sich dabei aber konkrete Ziele für die neue Saison zu stecken.

Daniel Fischer Lesezeit: 4 Minuten
+ 455 weitere Artikel zum Thema