Guckheim

Heimdebüt geglückt: Guckheims Männer 30 feiern gegen Bad Neuenahr ihren ersten Oberligasieg

Der Anfang auf dem Weg zum Klassenverbleib ist gemacht: In der Tennis-Oberliga der Männer 30 hat die SG Guckheim/Herschbacher TC nach der Auftaktniederlage der Vorwoche nun ihr erstes Spiel in der neuen Klasse gewonnen.

Lesezeit: 1 Minute
Herren 30 Oberliga: SG Guckheim/Herschbacher TC 1 	HTC Bad Neuenahr 1
Punktete beimPremierensieg in der Oberliga: Alexander Fein von den Männern 30 der SG Guckheim/Herschbach.
Foto: Thomas Jäger

Gegen den HTC Bad Neuenahr feierten sie einen hart erkämpften 5:4-Sieg. „Im Gegensatz zu letzter Woche konnten wir diesmal die beiden entscheidenden Spiele im Champions-Tiebreak für uns entscheiden“, sagte Niklas Wörsdörfer, der sich im dritten Durchgang an der Seite von Alexandar Spassov ebenso behauptete wie Alexander Schwind in seinem Einzel. In je zwei Sätzen holten Alexander Fein und Spassov im Einzel sowie Mike Sattler und Stefan Kunchev im Doppel die weiteren Punkte für die Westerwälder.

„Wir sind froh, dass wir den ersten Oberligasieg einfahren konnten. Alle haben eine sehr gute geschlossene Leistung gezeigt“, sagte Wörsdörfer, der sich auch über die Unterstützung von vielen Zuschauern freute. ros

Archivierter Artikel vom 15.05.2023, 17:06 Uhr