Archivierter Artikel vom 16.01.2020, 16:14 Uhr
Oberdürenbach

Frühes Aus für Friedsam bei der Qualifikation zu den Australian Open

Das Jahr 2020 hat für Tennisprofi Anna-Lena Friedsam mit einer Enttäuschung begonnen, die Hoffnungen auf das Erreichen des Hauptfelds bei den Australian Open in Melbourne haben sich nicht erfüllt.

Foto: picture alliance/dpa

Die Oberdürenbacherin musste sich in der ersten Runde der Qualifikation zum ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres der 18-jährigen Japanerin Yuki Naito mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben. Die 25-Jährige hatte gleich ihr ersten Aufschlagspiel zum 0:2 verloren, schaffte dann zwar zum 3:4 ein Re-Break, verlor aber ihr anschließendes Aufschlagspiel zum 3:5. Nach 33 Minuten ging so der erste Durchgang an die Japanerin, die Nummer 188 der Welt. Im zweiten Satz sah es so aus, als ob Friedsam entschlossen auf den Ausgleich zusteuerte, führte sie doch schon mit 4:1 und 5:2. Dennoch wurde es nichts mit dem 1:1 trotz aller Gegenwehr. Bei 5:3 und 5:5 wehrte sie jeweils zwei Breakbälle ab, nicht aber den dritten. So beendete Naito schließlich nach 1:33 Stunden Spielzeit das Match mit einem Vorhand-Gewinnschlag zum 7:5. Foto: dpa