Archivierter Artikel vom 27.03.2019, 16:00 Uhr
Plus
Ingelheim

Erfolge bei RLP-Meisterschaften: Garzorz und Struth sind die Nummer eins im Land

Kleine Überraschungen und großer Sport: Die Tennis-Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jungsenioren und Senioren hatten an drei begeisternden Turniertagen in der Sandplatzhalle des TC Boehringer Ingelheim den Freunden des weißen Sports wieder einiges an kurzweiliger Unterhaltung zu bieten. Gut 110 Teilnehmer kämpften in zwölf Altersklassen der Frauen und Männer um die begehrten Titel. Die Erkenntnis: Selbst als Nummer eins der Setzliste ist der Turniersieg alles andere als ein Selbstläufer, insgesamt setzten sich nur vier Mal die topgesetzte Spieler am Ende tatsächlich auch durch. Insgesamt gab es lediglich zwei Titelverteidigungen – beide bei den Frauen – macht viele neue Namen für die Siegerchronik. Und noch etwas fiel auf: Nur wenige Endspiele waren hart umkämpft.

Lesezeit: 3 Minuten