Plus
Rhein-Lahn

Der Wettkampfcharakter soll nicht verloren gehen – Rhein-Lahn-Vereine mit gemischten Gefühlen vor dem möglichen Saisonstart im Juni

Die eine richtige Antwort gibt es für Patrick Friedrich nicht. „Ich habe da zwei Sichtweisen“, entgegnet der Sportwart des TC BW Bad Ems auf die Frage, wie sehr er auf einen baldigen Start der Tennis-Medenrunde hofft. „Als Sportwart des größten Vereins im Rheinland mit 38 gemeldeten Mannschaften fiebert man natürlich der Saison entgegen. Ein solches Hoch hatten wir in Bad Ems noch nie“, sagt Friedrich. Hinzu kommt für ihn aber auch die berufliche Komponente. Als Abteilungsleiter im Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Nastätten besitzt Friedrich „einen zweiten Blickwinkel“, wie er selbst sagt. Für ihn ist klar: Die Coronavirus-Fallzahlen müssen sich in die richtige Richtung entwickeln, damit es im Tennis auch im Ligabetrieb wieder zur Sache gehen kann.

Von Lukas Erbelding Lesezeit: 4 Minuten
+ 528 weitere Artikel zum Thema