Plus
Siershahn

Das Aus nach zehn Jahren: TC Siershahn zieht zurück – Deutscher Meister von 2018 verzichtet auf seine Teilnahme an der Regionalliga – Vom Verband enttäuscht

In Summe, fasst Horst Bitschkus am Ende des Gesprächs zusammen, in Summe mache „es schlichtweg keinen Sinn, diesen enormen Aufwand zu betreiben“. Bitschkus bildet mit Dieter Roth und Hans-Erich Hess jenes Trio, das sich vor einem Jahrzehnt dazu entschlossen hatte, den TC Siershahn zu einer großen Nummer im deutschen Seniorentennis zu machen. Was anfangs wie eine tollkühne Idee geklungen haben mag, füllten diese drei Tennis-Enthusiasten durch viel Engagement und Leidenschaft, Beharrlichkeit sowie ausgesprochen guten Kontakten mit Leben und schrieben so eine Erfolgsgeschichte, die mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2018 ihren Höhepunkt erlebte. Mit einem weiteren Titel abzutreten, war erklärtes Ziel. Doch dazu wird es nicht mehr kommen.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten