Bad Ems

BW Bad Ems II holt Titel in der Rheinlandliga: Männer 30-Reserve behält ihre weiße Weste

Die zweite Welle der Männer 30 des TC Blau Weiß Bad Ems hat auch ihr drittes Spiel der Rheinlandliga zu ihren Gunsten entschieden. Mit dem 14:7-Erfolg gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene SG Spabrücken/ Bad Münster wahrte das Team um Kapitän Benjamin Löwenstein seine weiße Weste und die Chance auf ein Verbandsliga-Ticket in kommenden Frühjahr. „Wir müssen abwarten. Es wird davon abhängen, ob ein Platz in dieser Klasse frei ist“, so Löwenstein.

Den Grundstein zum Sieg legten die Einheimischen in den Einzeln, in denen Dominik Hillenbrand, Sebastian Mädrich und Marc Friedrich überaus deutlich die Oberhand behalten hatten und Timm Jörnhs im Champions-Tiebreak seinen Kontrahenten mit 10:8 knapp auf Distanz hielt. So fehlte noch ein Doppel-Erfolg, um letztlich abermals als Sieger den Court zu verlassen. Dies gelang dann dank der souveränen Zwei-Satz-Siege der beiden Blau-Weiß-Duos Hillenbrand / Mädrich sowie Friedrich / René Lehmler. stn