Archivierter Artikel vom 30.01.2015, 14:34 Uhr
Plus
Altenkirchen

Barbara Rittner: Wir brauchen solche Turniere

Nach der erfolgreichen Premiere 2014 erleben die „AK ladies open“ vom 14. bis 22. Februar ihre zweite Auflage. Im Altenkirchener Sportzentrum Glockenspitze geht es dann für Tennisspielerinnen, die teils unter den besten 200 der Welt geführt werden, um 25 000 Dollar Preisgeld und 50 Weltranglistenpunkte – also um weitaus mehr als bei der Premiere. Vom Weltverband ITF wurde die Veranstaltung zu einem WTA-Turnier aufgewertet. Das ruft natürlich auch die eine oder andere Tennis-Persönlichkeit auf den Plan, wie beispielsweise Barbara Rittner. Die 41-Jährige zählte einst zur deutschen Tenniselite und ist seit 2005 Teamchefin des deutschen Fed-Cup-Teams.

Lesezeit: 2 Minuten