Archivierter Artikel vom 30.01.2019, 15:37 Uhr
Plus
Bad Kreuznach/Norheim

Bad Emser unterliegt späterem Sieger: Ruthardt trifft zu früh auf Lipp

Die Besten auf dem Papier und auf dem Platz: An den Favoriten gab es bei den Rheinland-Pfalz-Jugend-Hallenmeisterschaften so gut wie kein Vorbeikommen. In sechs der sieben ausgetragenen Konkurrenzen stand jeweils die Nummer eins der Setzliste ganz oben. Insgesamt kämpften in Bad Kreuznach und Norheim knapp 90 Kinder und Jugendliche um die Podestplätze in den Altersklassen U 16, U 14, U 12 weiblich und U 18, U 16, U 14, U 12 männlich. Auch Talente aus Bad Ems und der Region spielten mit.

Lesezeit: 2 Minuten