Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 16:15 Uhr
Plus
Altenkirchen

Ak ladies open: Voller Zeitplan an den Qualifikationstagen – Lokalmatadorin Romy Kölzer will ins Hauptfeld

6 aus 24 – so lautet am Sonntag und Montag beim Frauentennis-Weltranglistenturnier auf der Altenkirchener Glockenspitze die Zauberformel. 24 Spielerinnen nehmen bei den „AK ladies open“ die zwei Runden umfassende Qualifikation in Angriff, 6 davon ziehen in die 1. Runde des Hauptfeldes ein, die am Dienstag beginnt. Das Qualifikationsfeld umfasst Spielerinnen mit Weltranglistenplatzierungen zwischen den Positionen 418 und 913 sowie vier Wild-Card-Inhaberinnen. „Wir werden schon an den beiden Qualifikationstagen am Sonntag und Montag gutklassige Partien sehen“, verspricht Turnierdirektor Razvan Mihai. Da in diesem Jahr aufgrund von Vorgaben des Weltverbandes ITF im SRS-Sportpark nur noch auf zwei und nicht mehr wie bislang auf drei Plätzen gespielt werden kann – der dritte steht lediglich zu Trainingszwecken zur Verfügung – herrscht vor allem an den ersten Tagen Hochbetrieb auf der Anlage. Alleine bis Montagnachmittag stehen 18 Matches auf dem Plan. Los geht’s am Sonntag um 10 Uhr.

Von René Weiss Lesezeit: 2 Minuten