Archivierter Artikel vom 12.02.2017, 16:11 Uhr
Plus
Betzdorf/Altenkirchen

AK ladies open: Romy Kölzer fasst im Profigeschäft schnell Fuß

„Jetzt oder nie“ lautet die Devise von Romy Kölzer. Die Betzdorferin hat nach ihrem Studium in den USA nun die Profikarriere eingeschlagen. Bei den „AK ladies open“ spielt sie mit einer Wild-Card im Hauptfeld und bestreitet, so die aktuelle Planung von Turnierdirektor Razvan Mihai, am Dienstagabend ab 19 Uhr ihr Erstrundenspiel. Mit 25 Jahren zählen einige Romy schon zum „alten Eisen“, aber sie hat sich innerhalb kürzester Zeit in die Top-900 der Weltrangliste gespielt. Andere brauchen hierfür häufig mehrere Jahre.

Lesezeit: 3 Minuten