Plus
Altenkirchen

AK ladies open: Doppel-Dauerfinalistin ist wieder obenauf

Sie konzentrierten sich komplett auf die Doppelkonkurrenz, weil sie genau um ihre Qualitäten in dieser Disziplin wussten. Immerhin stand Paula Kania-Chodun schon im Achtelfinale der French Open und ihre Partnerin Julia Wachaczyk kam mit der Empfehlung von bereits 30 auf der ITF-Tour gewonnenen Doppelturnieren nach Altenkirchen. Am frühen Samstagabend ist für die gebürtige Bielefelderin auf der Glockenspitze Triumph Nummer 31 hinzugekommen. „Wir haben zum ersten Mal zusammen gespielt. Es hat gut geklappt“, freute sich die 26-jährige Wachaczyk bei der Siegerehrung.

René Weiss Lesezeit: 1 Minuten