Archivierter Artikel vom 02.03.2020, 15:29 Uhr
Altenkirchen

AK ladies open: 18-jährige Gewinnerin will ihre Fußstapfen hinterlassen

Zum zweiten Mal in der siebenjährigen Geschichte der „AK ladies open“ kommt die Siegerin aus Deutschland. Konnte man 2015 mit dem Erfolg von Carina Witthöft durchaus rechnen, so kam der Sieg von Eva Lys am Sonntagnachmittag beim mit 25.000 US-Dollar dotierten Frauen-Weltranglistenturnier in Altenkirchen doch eher unerwartet. „Es ehrt mich, mit Spielerinnen wie Carina Witthöft verglichen zu werden, aber ich versuche meinen eigenen Weg zu gehen und eigene Fußstapfen zu hinterlassen“, schilderte die 18-Jährige. „Schon mit dem Einzug ins Finale habe ich realisiert, dass hier alles für mich möglich ist.“

René Weiss Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net