Archivierter Artikel vom 26.02.2020, 18:18 Uhr
Altenkirchen

AK ladies open: 14-Jährige fordert Lokalmatadorin Romy Kölzer heraus

Um im Hauptfeld der „AK ladies open“ dabei zu sein, ist in diesem Jahr Platz 589 oder besser in der Weltrangliste notwendig. Linda Fruhvirtova ist als Nummer 956 davon noch ein gutes Stück entfernt. Aber der Tennis-Weltverband öffnet Hintertüren, um gerade jungen Spielerinnen den Einstieg ins Profigeschäft zu erleichtern. Denn: ohne entsprechende Weltranglistenplatzierung, nur schlechte Chancen auf eine Berücksichtigung im Hauptfeld – und ohne Teil des Hauptfeldes zu sein, keine Chance, Punkte zu sammeln. Ein Teufelskreis.


René Weiss Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net