Archivierter Artikel vom 22.09.2017, 15:51 Uhr
Kerpen

Zweiter bei der DM: Tim Hartelt misst sich nun mit den Weltbesten

Das Finale der ACV Kart Nationals auf dem Erftlandring in Kerpen-Manheim stand für den Filzener Tim Hartelt (Foto) an – und die Freude am Ende war riesengroß, denn er sicherte sich den zweiten Platz der Deutschen Meisterschaft. Nach der Pole Position im Qualifying hatte er im ersten Rennen Pech, als er von der Strecke abkam und sich am Ende des Feldes einordnen musste.

Von dort kämpfte er sich in einer Aufholjagd auf Platz fünf zurück. Von dieser Position ging es ins zweite Rennen, in dem er sich mit bärenstarken Überholmanövern am Ende den zweiten Platz sicherte. Mit dem zweiten Gesamtplatz hat er die Qualifikation zum großen Weltfinale im italienischen Lonato im Oktober erreicht. „Mit dem Vizetitel hätten wir zu Beginn meiner Debütsaison nicht gerechnet“, jubelte Hartelt, der noch Sponsoren fürs Weltfinale sucht. Dort treten die besten 81 Fahrer der Welt gegeneinander an, Tim Hartelt gehört dazu.