Kempenich

Wie Geländefahrt in Kempenich eine neue Heimat fand: Ein Blick zurück in die bewegte Geschichte der Mittelrheinischen

Am 11. Mai 1952 erfolgte um 4 Uhr in der Früh vor dem Koblenzer Stadttheater für 175 Motorräder und 80 Wagenfahrer der Startschuss zur ersten Mittelrheinischen Zuverlässigkeitsfahrt, die über 560 Kilometer durch Eifel und Hunsrück führte und höchste Anforderungen an Mensch und Maschine stellte. Vieles hat sich seitdem verändert, geblieben ist die Begeisterung vieler junger Menschen für den Geländesport, unverändert auch das große Engagement der zahllosen Helfer, ohne die solche sportlichen Großereignisse undenkbar wären.

Hans-Josef Schneider Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net