Archivierter Artikel vom 22.08.2014, 18:08 Uhr
Plus
Baumholder

Vom Tanzschüler zum Zuschauerbetreuer auf der Panzerplatte

Für Stefan Weber beginnt der Rallyetag auf der Panzerplatte am Samstag bereits um sechs Uhr. Er muss Ordner einteilen. Weber gehört natürlich zum Sportfahrerteam Hunsrück, das die Wertungsprüfungen der ADAC Rallye Deutschland auf der Panzerplatte organisiert, und ist Leiter der Zuschauerplätze. „Ich bin verantwortlich für Zuschauerschutz und -Betreuung“, erklärt Weber. Seine Aufgabe besteht grob umrissen darin, Zuschauer vor Unheil zu bewahren beziehungsweise eine Gefährdung des Rallyeablaufs durch Fans und Besucher zu verhindern.

Lesezeit: 3 Minuten