Baumholder

So viele Zuschauer wie noch nie auf der Panzerplatte – 30.000 sehen die Wertungsprüfungen

Im Sprint hetzte ein belgischer Fan vom Turm auf der Panzerplatte seinem Idol Thierry Neuville hinunter in Richtung „Platte Nord“ hinterher und fand, vor Anstrengung keuchend, gerade noch Zeit, um zu schreien: „Unübertreffbar hier.“ Tatsächlich: Am Samstag zeigte sich die Panzerplatte auf dem Truppenübungsplatz in Baumholder einmal mehr als in Deutschland nicht zu übertreffende Rallyebühne. Sie bot einen Tag der Superlative beim deutschen WM-Lauf. Natürlich war sie Schauplatz der meisten Wertungsprüfungskilometer und der längsten Prüfung, und natürlich hatte sie die vollsten Parkplätze und die meisten Zuschauer zu bieten. Und – sie wurde ihrem Ruf gerecht, eine der härtesten, fordernsten und schwierigsten Wertungsprüfungen im Rahmen der gesamten Rallye-Weltmeisterschaft zu bieten. Auf den mehr als hundert auf Zeit gefahrenen Kilometern entschied sich diesmal nicht nur die Deutschlandrallye, sondern wahrscheinlich auch die Weltmeisterschaft.

Sascha Nicolay Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net