Klettwitz/Neuwied

Rockenfeller steht zwei Mal auf dem Podium

Mit einem breiten Grinsen und zwei Pokalen im Gepäck trat Mike Rockenfeller die Heimreise vom Lausitzring in Brandenburg an. Am Ende eines rundum gelungenen Wochenendes der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM), in dem der gebürtige Neuwieder zwei fehlerfreie Rennen gezeigt hatte, stand jeweils ein dritter Platz zu Buche. Nach seinem Meisterjahr 2013 musste „Rocky“ immerhin sechs Jahre lang warten, bis er auch auf dem Lausitzring endlich wieder an der traditionellen Champagnerdusche auf dem Siegerpodest teilnehmen durfte.

Farid Wagner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net