Brands Hatch (England)

Rockenfeller punktet als Siebter und Sechster

Audi war die dominierende Marke beim Auslandsgastspiel der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf der britischen Insel. Die Marke mit den vier Ringen brachte auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs von Brands Hatch in beiden Rennen die meisten ihrer Fahrzeuge in die Top Ten und hat nach sechs von neun Veranstaltungswochenenden die Führung in allen drei Meisterschaften – Fahrer-, Team- und Markenwertung – weiter ausgebaut. Mit den Plätzen sieben und sechs fuhr auch Mike Rockenfeller zwei Mal in die Punkteränge und verteidigte damit seinen fünften Rang im Gesamtklassement.

Farid Wagner Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net