Archivierter Artikel vom 03.08.2015, 16:56 Uhr
Plus
Spielberg (Österreich)/Niederbieber

Rockenfeller holt in Spielberg 16 Punkte

Auch wenn es nicht ganz für den Sprung auf das Siegerpodest gelangt hat, so dürfte Mike Rockenfeller dennoch halbwegs zufrieden aus der Steiermark in Österreich abgereist sein. In den beiden DTM-Rennen auf dem 4,326 Kilometer langen Red-Bull-Ring überquerte der Niederbieberer am Samstag nach einer Aufholjagd als Achter die Ziellinie. Am Sonntag zeigte er auf regennassem Asphalt eine fehlerfreie Leistung und kam hinter seinem Markenkollegen Edoardo Mortara (Schweiz) als Vierter ins Ziel. Mit jetzt 41 Zählern hat sich der 31-jährige Kfz-Mechaniker auf Rang zwölf in der Fahrerwertung nach vorne geschoben – und Rockenfellers Rundenrekord aus dem vergangenen Jahr hat nach wie vor Bestand.

Lesezeit: 2 Minuten