Archivierter Artikel vom 22.03.2017, 14:40 Uhr
Kreis Birkenfeld

Panzerplatte bleibt Fixpunkt

Der Samstag der ADAC Rallye Deutschland, die vom 17. bis zum 20. August ausgetragen wird, steht auch 2017 ganz im Zeichen des Truppenübungsplatzes Baumholder: Dreimal starten die Piloten beim deutschen Weltmeisterschaftslauf zum knapp drei Kilometer langen Sprint in der Arena Panzerplatte.

Hier haben die Fans wieder nahezu die gesamte Strecke im Blick. Und wie immer zweimal treten die WRC-Stars zur langen Panzerplattenprüfung an. Abseits des Truppenübungsplatzes stehen zwei Durchgänge der WP Freisen-Westrich auf dem Programm. Die Mittelgebirgs-WP gleicht einer Berg- und Talfahrt mit zahlreichen Richtungswechseln. Als weiteres Saarland-Highlight feiert in diesem Jahr die westlich von St. Wendel gelegene WP Römerstraße Premiere, die zwischen Ottweiler und Marpingen zwei Mal gefahren wird.