Plus
Hamm/Ampfing

Pablo Kramer startet furios in die neue Saison

Bei der Enge der Fahrbahn und der Vielzahl an Karts war es für Pablo Kramer (rechts) auch in Ampfing eine Herausforderung, den Überblick zu behalten. Diese meisterte er aber und belegte Gesamtrang drei.  Foto: Privat
i
Bei der Enge der Fahrbahn und der Vielzahl an Karts war es für Pablo Kramer (rechts) auch in Ampfing eine Herausforderung, den Überblick zu behalten. Diese meisterte er aber und belegte Gesamtrang drei. Foto: Privat
Lesezeit: 1 Minute

Besser hätte Pablo Kramer kaum in die neue Saison des ADAC Kart Cups starten können. Nach seinem Wechsel in die Klasse OK Junior fuhr der 13-Jährige aus Hamm im oberbayrischen Ampfing zu Gesamtrang drei.

Bei gemischten Wetterverhältnissen mit Schneeregen und Minusgraden war es vor allem der Ehrgeiz, der Kramer auf Betriebstemperatur hielt. Warm eingepackt und mit Ski-Handschuhen am Lenkrad, legte der Förderpilot des ADAC Mittelrhein und der ADAC Stiftung Sport schon im freien Training beachtliche Zeiten hin. Und der gute Eindruck sollte sich an ...