Archivierter Artikel vom 02.05.2016, 14:04 Uhr
Plus
Nürburgring

Nur Alzen kehrt zufrieden aus der Eifel zurück

Beim zweiten Durchgang zur VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring präsentierte sich die Rennstrecke mit typischem Eifelwetter und stellte die Protagonisten mit immer wieder wechselnden Streckenbedingungen vor massive Probleme. Für die heimischen Akteure lief es bis auf eine Ausnahme diesmal nicht gut. Uwe Alzen war als Gesamtdritter diese Ausnahme.

Lesezeit: 2 Minuten