Plus
Teutschenthal/Niederroßach

Nächster Kreuzbandriss bremst Max Nagl aus – Ex-Weltmeister im Pech

Sarholz-Pilot Tom Koch machte vor dem Rennen in Mölln einen Schritt nach vorne.  Foto: Steve Bauerschmidt
Sarholz-Pilot Tom Koch machte vor dem Rennen in Mölln einen Schritt nach vorne. Foto: Steve Bauerschmidt

Bei der zehnten Veranstaltung der FIM-Weltmeisterschaft waren für das Niederroßbacher KTM Sarholz Racing Team sowohl die beiden zuletzt verletzten Fahrer Max Nagl und Tom Koch am Start als auch der Österreicher Marcel Stauffer, der in der Europameisterschaft (EMX250) zum Einsatz kam.

Lesezeit: 2 Minuten
Am kommenden Wochenende geht es dann zu den ADAC MX Masters nach Mölln. Dann allerdings ohne Max Nagl: Die Saison für den ehemaligen Vize-Weltmeister ist vorzeitig beendet. Bei einer Untersuchung im Schloss Werneck stellte sich ein weiterer Riss des vorderen Kreuzbandes heraus. Eine Operation war unumgänglich. „Um das Knie in ...