Archivierter Artikel vom 01.05.2019, 14:23 Uhr
Plus
Nürburgring

Müller fährt beim „Testlauf“ aufs Podium – Burbacher ist für 24-Stunden-Rennen gerüstet

Der dritte Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, der 61. ADAC ACAS H&R-Cup, stand erneut im Fokus der Langstreckenmotorsportler. Auf der 24,358 Kilometer langen Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Kurs der Eifelstrecke nutzten eine Vielzahl der insgesamt 184 angetretenen Teams die Möglichkeit, sich auf das im Juni des Jahres anstehende internationale 24-Stunden-Rennen vorzubereiten. Darunter auch der Burbacher Dirk Müller und der Brachbacher Luca Stolz, die je am Steuer eines Mercedes AMG GT3 der Mannschaft von Black Falcon im Einsatz waren.

Lesezeit: 3 Minuten