Plus
Tiefenbach

MSF Tiefenbach: Neue Strecke bewährt sich direkt beim Auerbergpreis

Die Motorsportfreunde (MSF) Tiefenbach hatten am Wochenende zum 11. und 12. Auerbergpreis geladen – und rund 150 Fahrer mit ihren Boliden kamen in den Hunsrück, um dabei zu sein. Bei den Tiefenbachern war man mit dieser Teilnehmerzahl zufrieden, wie der zweite MSF-Vorsitzende Stephan Korn sagt: „Es war ja Saisonstart der Bergmeisterschaft, auch deswegen waren viele da. So eine Veranstaltung trägt sich ab rund 70 Startern.“

Lesezeit: 2 Minuten
Diese Zahl wurde locker überschritten – und das auf einer neuen Strecke. Wurde das Rennen sonst immer am Tiefenbacher Sportplatz rund zwei Kilometer Richtung Kreershäuschen gestartet, musste im Vorfeld umgedacht werden. „Die Strecke ist zu kaputt“, weiß Korn. Es wurden sich einige Strecken angeschaut, letztlich wurde es Mengerschied, wo man ...