Archivierter Artikel vom 11.08.2021, 14:23 Uhr
Plus
Zolder (Belgien)/Neuwied

Mike Rockenfeller jubelt in Zolder über zweiten Platz – DTM-Pilot schenkt seinem Rennteam in Belgien einen Doppelsieg

Mit dem ersten Doppelerfolg der Saison sowie drei großen Pokalen im Gepäck reiste das Team Abt Sportsline vom dritten Wochenende der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) ins heimische Kempten zurück. In Zolder dominierten der Südafrikaner Kelvin van der Linde und sein Teamkollege Mike Rockenfeller das erste von zwei Rennen über weite Strecken und überquerten nach 39 Runden im „Paarflug“ an der Spitze des 20-köpfigen Starterfeldes die Ziellinie. Am Ende trennten Rockenfeller weniger als sieben Zehntelsekunden vom möglichen Sieg, aber dank seines zweiten Platzes eroberte die Abt-Mannschaft nun auch die Führung in der Teamwertung.

Von Farid Wagner Lesezeit: 2 Minuten