Archivierter Artikel vom 25.04.2014, 09:39 Uhr
Plus
Oschersleben

Luca Stolz macht weiteren Schritt auf dem Weg zum Profi-Fahrer

Am Wochenende starten die Akteure der ADAC-GT-Masters-Rennserie mit ihren GT-Boliden auf der Strecke der „etropolis Motorsport Arena“ in Oschersleben in die Saison 2014. Als einer der jüngsten Piloten greift der Brachbacher Luca Stolz ins Steuer eines SLS AMG GT3. Der 18-jährige Youngster, der im vergangenen Jahr noch für die Niederdreisbacher Mannschaft von Land-Motorsport im Porsche Carrera Cup an den Start ging, wird sich in diesem Jahr das Steuer des rund 550 PS starken Flügeltürers, mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Heinz-Harald Frentzen teilen. Für Luca Stolz bedeutet dies, in seiner Karriere als Profi-Rennfahrer, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.

Lesezeit: 2 Minuten