Archivierter Artikel vom 21.10.2021, 18:26 Uhr
Plus
Obertiefenbach/Lonato

Kollision bremst Maximilian Schleimer in Italien aus

Beim ROK Kart Weltfinales im italienischen Lonato trat Nachwuchspilot Maximilian Schleimer aus Obertiefenbach als einer von zwei Deutschen bei den Junioren an und lag im großen Finale auf Top-Fünf-Kurs. Mit Platz 37 nach dem Qualifying lag der Youngster des ADAC Mittelrhein im Mittelfeld. Kein Grund zur Sorge für den Schüler: „Bei fünf Vorläufen kann viel passieren.“ In diesem zeigte er eine starke fahrerische Leistung und zahlreiche Überholmanöver.