Archivierter Artikel vom 18.05.2015, 20:49 Uhr
Plus
Betzdorf

Kirchener dominieren beim Heimspiel die Klasse 5

Auf einen Heimsieg mussten die Gastgeber bis zum letzten Lauf warten, aber dann räumten sich mächtig ab. Beim sechsten Lauf der Kartslalom-Mittelrhein-Meisterschaft in Betzdorf sorgte Kevin Scholl für ein Happy-End aus Sicht der ausrichtenden Motorsportfreunde Kirchen. In der Klasse 5 der Jahrgänge 1997 bis 1999 benötigte er für die beiden Läufe eine Zeit von 1:07,050 Minute – es war die schnellste des Tages unter Einbeziehung der Strafsekunden, die die Nachwuchsfahrer für jedes Verschieben einer Pylone aufgebrummt bekamen. Einen Verstoß leistete sich auch der Kirchener Tobias Klatt. Und der kostete ihm den Sieg. 0,54 Sekunden lag er hinter Scholl, und damit nur auf Platz drei, weil sich mit Enrico Dönges noch ein dritter Pilot von der Sieg dazwischenschob. Ohne Strafsekunden hätte Klatt das Heimrennen für sich entschieden.