Archivierter Artikel vom 27.07.2018, 16:18 Uhr
Kerpen

Kart: Tim Hartelt fährt in Kerpen ganz stark

Der Erftlandring in Kerpen ist eine der anspruchsvollsten Kartstrecken Europas – und deshalb kann Tim Hartelt (Foto) aus Filz in der Eifel mit Stolz seinen Pokal auf der Heimstrecke des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher präsentieren. Eingraviert ist dort: 2.

Platz X30 Junior ADAC Masters. Der junge Pilot hatte schon bei den Zeittrainings, dem Qualifying und den sogenannten „Heats“ vor den beiden Finalrennen trotz Problemen am Vergaser vollends überzeugt. Erstmals in seiner Karriere holte er die Pole Position beim ADAC-Masters. In den Finalrennen am dritten Tag der Veranstaltung lieferte er dann ganz schnelle Vorstellungen ab. In Rennen eins wurde er Vierter, in Rennen zwei sogar Zweiter hinter Vincent Andronaco, der auch die Gesamtwertung (186 Punkte) anführt. Hartelt ist mit 120 Punkten guter Fünfter – und das nach einem sehr starken Wochenende.