Plus
Hardert

Joyce Juhn aus Hardert arbeitet hart an ihrem Renncomeback – 17-jährige Motocrossfahrerin möchte an Pfingsten ihre Rückkehr auf die Strecke feiern

„Das mit dem Motorradfahren funktioniert mittlerweile schon besser als das Laufen“, schaut Joyce Juhn knapp acht Monate nach ihren Trainingsunfall schon wieder optimistisch in ihre sportliche Zukunft. Im Juli 2020 hatte sich die 17-Jährige auf der Rennstrecke einen Trümmerbruch im rechten Fußgelenk zugezogen und war noch am gleichen Tag in der nahegelegen Heidelberger Uniklinik operiert worden. Dann musste Juhn bis Dezember warten, ehe sie sich wieder ihrer großen Leidenschaft, dem Motocrossfahren, zuwenden konnte.

Von Jörg Niebergall Lesezeit: 3 Minuten