Archivierter Artikel vom 24.05.2016, 14:45 Uhr
Plus
Nürburgring

Heimische Favoriten in der Eifel

Für das ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen vom 26. bis 29. Mai bahnt sich ein spannender Kampf der derzeit wohl stärksten GT-Teams und -Hersteller um den prestigeträchtigen Gesamtsieg an. Der Langstrecken-Klassiker auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife lockt in diesem Jahr so viele Top-Piloten und Teams an wie selten zuvor. Rund 40 GT3-Teams gehen siegfähig an den Start. Auf der über 25 Kilometer langen Strecke von Grand-Prix-Kurs und Nordschleife des Nürburgrings zählen auch die heimischen Piloten und Teams bei der 46. Ausgabe des Langstreckenklassikers zu den Favoriten auf Gesamtsieg und Klassenerfolge.

Lesezeit: 3 Minuten