Archivierter Artikel vom 20.08.2021, 21:11 Uhr
Assen

Grünwald nun Vierter

Mit den Rängen sechs und zwei in Assen hat sich Motorradrennfahrer Luca Grünwald vom Bad Kreuznacher Kiefer-racing-Team in der Internationalen Deutschen Superbike-1000-Meisterschaft auf den vierten Gesamtrang verbessert. „Ich freue mich sehr, dass wir in Assen unser Punktekonto etwas aufgefüllt haben. Luca hat sich am Anfang schwergetan, sich dann aber Schritt für Schritt gesteigert und sein Potenzial gezeigt“, bilanzierte Teamchef Jochen Kiefer.

Für Grünwald war entscheidend, dass sein Team im Laufe der Trainingseinheiten Veränderungen an seiner BMW S 1000 R vorgenommen hatte. „Danach lief es besser. Rang zwei im zweiten Rennen ist ein super Ergebnis“, sagte Grünwald. Es siegte zweimal der Gesamt-Führende Ilya Mikhalcik (Ukraine). Der zweite Kiefer-Pilot, Björn Stuppi, kam mit der Strecke überhaupt nicht zurecht, stürzte in beiden Rennen, verletzte sich dabei allerdings nicht. olp