Archivierter Artikel vom 30.01.2017, 15:36 Uhr
Hamm

Für ADAC-Team nominiert: Pablo Kramer wird gefördert

Der ADAC Mittelrhein hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine größten Motorsporttalente im ADAC-Team Mittelrhein zu vereinen, fortzubilden, zu trainieren und finanziell zu unterstützen. In der Saison 2017 zählt nach seinen starken Leistungen nun auch Nachwuchskartfahrer Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg zu diesem auserwählten Kreis der neuen Förderkandidaten.

Der Zwölfjährige hat sich viel vorgenommen. Er will wieder bei den ADAC-Kart-Masters, der höchsten Bambini-Klasse in Deutschland, dem ADAC-Kart-Cup und beim WAKC an 18 Rennen in ganz Deutschland teilnehmen und überall aufs Treppchen fahren.