Archivierter Artikel vom 18.05.2016, 16:01 Uhr
Plus
Nürburgring

Feinabstimmung für Spektakel betrieben – Teams nutzen VLN-Lauf zu Testzwecken

Mit Lauf Nummer drei der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem 58. ADAC ACAS H&R-Cup, bot sich den Langstreckenspezialisten im deutschen Tourenwagen- und GT-Sport zwei Wochen vor dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring die Möglichkeit, Rennfahrzeuge und Fahrer einem letzten Test zu unterziehen. Im knapp 150 Fahrzeuge starken Starterfeld befand sich erneut eine Reihe heimischer Lenkradartisten, die im vierstündigen Rennen um Gesamt- und Klassensiege kämpften.

Lesezeit: 2 Minuten