Plus
Lonato/Hamm

Erstes Rennen im Ausland: Pablo Kramer sammelt international Erfahrung

Pablo Kramer, hier in inniger Zweisamkeit mit seinem Kart, wusste bei seinem ersten internationalen Rennen phasenweise zu überzeugen.  Foto: privat
Pablo Kramer, hier in inniger Zweisamkeit mit seinem Kart, wusste bei seinem ersten internationalen Rennen phasenweise zu überzeugen. Foto: privat
Lesezeit: 1 Minute

Wer Profirennfahrer werden will, der muss sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen. So auch Pablo Kramer aus Hamm. Der 13-jährige Förderpilot der ADAC Stiftung Sport fuhr am vergangenen Wochenende bei der Andrea-Margutti-Trophy im italienischen Lonato sein erstes internationales Kartrennen.

Mit gemischten Gefühlen an den Start gegangen, ähnelten auch die Platzierungen in den Läufen einer Berg- und Talfahrt. Unzufrieden war Kramer deswegen aber nicht. Im Gegenteil. „Es war ein tolles Wochenende, sehr lehrreich und nass. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden“, fasste das Karttalent sein Debüt im Ausland zusammen.Hoch motiviert ...