Schippkau

Die Ampel springt auf Grün: Land-Audis und Luca Stolz zählen beim GT-Masters-Start zu den Favoriten

Trotz Corona-Pandemie und verschobenem Saisonstart geht das ADAC GT Masters an diesem Wochenende mit einem proppevollen Starterfeld in die Saison 2020. Insgesamt 33 Supersportwagen aus 20 Teams stellen sich auf dem Lausitzring in Schippkau-Klettwitz dem Starter zum Start in die ersten beiden Saisonrennen. Nachdem bereits das Testwochenende des Championats am 17. und 18. Juli ohne Zuschauer stattgefunden hatte, wird auch das erste Rennwochenende in der Niederlausitz ohne Fans entlang der Strecke stattfinden müssen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net