Plus
Hockenheimring

Dank Überholmanöver auf Gesamtrang drei

Spannender hätte der Saisonabschluss in der Superbike-1000-Wertung der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft kaum sein können. Luca Grünwald vom Bad Kreuznacher Kiefer-Racing-Team, Florian Alt und Vladimir Leonov, beide übrigens ehemalige Kiefer-Schützlinge, kämpften in den Abschlussrennen auf dem Hockenheimring vehement um die Ränge zwei, drei und vier. Meister Ilya Mikhalchik (Ukraine) stand schon als Meister fest. Am Ende reichte es für Grünwald, der auf die Ränge vier und zwei fuhr, nicht ganz zur Vizemeisterschaft. Ein einziges Pünktchen fehlte auf Alt. Doch Rang drei sicherte der Kiefer-Pilot mit einem aufregenden Überholmanöver in der letzten Runde vor Leonov ab. Wäre der Russe vor Grünwald gelandet, hätte er den dritten Gesamtrang innegehabt.

Lesezeit: 2 Minuten