Archivierter Artikel vom 04.08.2017, 12:30 Uhr
Rhein-Lahn

Bad Emser Team Heuchemer/Roth gewinnt am Nürburgring

Das Bad Emser Team „TOMCRI-Motorsport“ mit den Fahrern Christian Heuchemer und Thomas Roth sowie Laura Heuchemer am Boxenfunk holte beim „Bergischen Schmied“ auf der Nordschleife des Nürburgrings im BMW 330i E92 in der Klasse V5 den ersten Gesamtsieg. Dabei war eine selbst gewählte Umrundungszeit (Setzzeit) während der Renndauer von 15 Runden zweimal möglichst sekundengenau zu bestätigen und in den übrigen Runden die schnellste Rundenzeit in der jeweiligen Leistungsklasse zu fahren.

Zeitliche Abweichungen zur Setzzeit und zum Rundenschnellsten führen zu Strafpunkten. Das Team mit den wenigsten Strafpunkten gewann den Lauf. Und das schafften die Bad Emser, ihre Strategie ging voll auf. Thomas Roth steuerte das Fahrzeug, abgestimmt mit dem Boxenfunk, sicher und sekundengenau durch die heiklen Streckenbedingungen. Die Maximalzeit wurde nicht überschritten, die Setzzeit perfekt getroffen und die nächsten zwei Runden waren die Schnellsten der Klasse. Foto: Privat