Nürburgring

24-Stunden-Rennen am Nürburgring: Land-Audi trotzt den schwierigen Bedingungen – Frühes Aus für Luca Stolz

Die 48. Ausgabe des ADAC Total 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring bleibt allen Motorsportfans mit Sicherheit noch lange in Erinnerung. Nicht nur, dass der Klassiker in der Eifel Corona-bedingt diesmal im Herbst statt wie gewohnt im Frühjahr ausgefahren wurde, sondern auch, dass die Veranstaltung, die ansonsten von hunderttausend Fans zu einem Motorsportfestival an der 25,378 Kilometer langen Berg- und Talbahn gemacht wird, diesmal nur vor rund 8500 Zuschauern auf den Tribünen über die Bühne ging.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net