Archivierter Artikel vom 20.03.2019, 15:59 Uhr
Plus
Sebring

12 Stunden von Sebring: Dirk Müller trumpft auf – Land-Motorsport verpasst Podest wieder knapp

Versöhnlicher Abschluss für Dirk Müller und sein Team Ford Chip Ganassi Racing bei der 67. Ausgabe der 12 Stunden von Sebring. Beim zweiten Lauf der IMSA WeatherTech Sportscar Championship und des Michelin Endurance Cup fuhren der Ford GT-Pilot und seine Teamkollegen Joey Hand und Sebastian Bourdais mit einer bärenstarken Leistung auf Position zwei.

Lesezeit: 2 Minuten