Archivierter Artikel vom 14.05.2018, 13:41 Uhr
Köln/Wallmerod

Wörsdörfer steigert sich erneut

Speerwerferin Emma Wörsdörfer (TuS Wallmerod) hat sich nach ihren 44,71 Metern bei der Bahneröffnung in Wetzlar und 45,06 Metern bei den Bezirksmeisterschaften in Diez erneut gesteigert. Beim „Christi-Himmelfahrt-Sportfest“ von TuS Köln rrh gewann Emma Wörsdörfer den Speerwurfwettbewerb der Frauen mit zehn Werferinnen mit einer neuen „Hausmarke“ von 47,65 Meter (Bestweite 2017: 46,91 m). Sie begann den Wettkampf mit 43,79 und steigerte sich über 45,71 und 45,75 m auf 47,65 Meter.

Damit hat sie die Qualifikationsleistung für die DM der Junioren U 23 in Heilbronn und für die Jugend-DM in Rostock bereits erbracht. kt