Plus
Eisenberg

Über 400 Meter unter 50 Sekunden: Lucas Schuhen stürmt auf Platz zwei in Deutschland

Von 
René Weiss
Rheinland-Pfalz-Meister und aktuell Zweitbester in der deutschen U 18-Jahresbestenliste über 400 Meter: Lucas Moritz Schuhen sorgte für einen der Höhepunkte bei den Landestitelkämpfen in Eisenberg.  Foto: René Weiss/Archiv
i
Rheinland-Pfalz-Meister und aktuell Zweitbester in der deutschen U 18-Jahresbestenliste über 400 Meter: Lucas Moritz Schuhen sorgte für einen der Höhepunkte bei den Landestitelkämpfen in Eisenberg. Foto: René Weiss/Archiv
Lesezeit: 2 Minuten

Bei der LG Sieg ist man über die 400-Meter-Strecke erfolgsverwöhnt. Mit Jonas Mockenhaupt und Co. dominiert man seit Jahren auf rheinländischer, mitunter auch auf Landesebene das Geschehen über die Stadionrunde, und jetzt steht das nächste vielversprechende Talente auf dieser so verdammt harten und trainingsintensiven Distanz in den Startlöchern. Lucas Moritz Schuhen kann sprinten, beherrscht den Weitsprung und zählt seit Samstagnachmittag zu den besten U 18-Läufern Deutschlands über 400 Meter. Schuhen stürmte im pfälzischen Eisenberg bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Aktiven und U 18-Jugendlichen in 49,74 Sekunden nicht nur überlegen zur Goldmedaille (drei Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Timothy Erpenbach von der LG Einrich), sondern – und das ist noch bemerkenswerter – auf den zweiten Rang der deutschen Jahresbestenliste seiner Altersklasse, und das als jüngerer U 18-Jahrgang. Bislang war nur Willy Stollhoff vom LAC Erdgas Chemnitz noch einen Wimpernschlag schneller (49,70).

Schuhen katapultierte sich mit diesem Parforceritt zudem auf Rang zwei der Ewigen Bestenliste der LG Sieg. Nur der ehemalige Deutsche Jugendmeister Sascha von Weschpfennig steht mit seinen 1988 in Budapest gelaufenen 49,38 Sekunden noch vor ihm. Schuhen, für den die deutsche Jugendmeisterschaft im Juli in Rostock kommen kann, sorgte für ...